Donnersberger Höfe

Kontaktperson

Standort

Philipp-Loewenfeld-Straße, 80339 München, Deutschland 

Der Münchener Stadtteil Schwanthalerhöhe, nördlich der Theresienwiese, befindet sich im Aufbruch und wird als neues „In-Viertel“ gehandelt.
Sämtliche Besorgungen des täglichen Bedarfs lassen sich zu Fuß oder mit dem Rad erledigen. Ausgehmöglichkeiten, zahlreiche Gastronomieangebote und ein modernes Fitness-Studio befinden sich ebenso in unmittelbarer Nähe der DONNERSBERGER HÖFE wie Kindergärten und Grundschulen. Auch weiterführende Schulen sind im Stadtteil vorhanden.
Die nur fünf Gehminuten entfernte S-Bahn-Station „Donnersbergerbrücke“ ermöglicht eine schnelle Anbindung an den Mittleren Ring bzw. das MVV-Netz.

 

Zurück zu Projekte

Key Facts

Projektart:
Wohnen, Kindertagesstätte

Projektstatus: 
Fertigstellung 2012

Fläche: 
20.000 m² Gesamtfläche (BGF)
15.800 m² Wohnen

Einheiten: 
177 Wohnungen
181 Stellplätze

Leistungen 6B47:
Investor, Projektentwicklung, Finanzierung, Marketing, Verwertung, Recht

Projektpartner:
STRABAG Real Estate Projektentwickler / Joint Venture Partner
Weikenmeier, Kunz + Partner
Postbank AG

Mit dem Projekt DONNERSBERGER HÖFE wurden 177 moderne Mietwohnungen und Stadthäuser realisiert. Das Objekt zeichnet sich durch seine klare Formensprache sowie den exklusiven Ausbaustandard aus.
Das Objekt besitzt eine Vielzahl an unterschiedlichen Wohnungsgrundrissen und Wohnungsgrößen. Ebenso wurde eine Vielzahl von unterschiedlichen Wohnungskonzepten realisiert. Insbesondere Familien kann durch die integrierte Kindertagesstätte ein optimales Wohnumfeld geboten werden.

Bei der EXPO REAL 2010 wurde das Projekt als eines der ersten Wohnimmobilienprojekte von der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) mit dem Silber-Standard vorzertifiziert.

Die DONNERSBERGER HÖFE zeichnen sich durch eine überdurchschnittlich hohe Ausstattungsqualität aus: Alle 177 Mieteinheiten verfügen über Balkone, Terrassen und/oder einen eigenen Garten. Die Premium-Dachgeschoss-Wohnungen haben teilweise einen eigenen Liftzugang. Die Stadthäuser besitzen separate Hauseingänge und haben die exklusive Garten/Terrassennutzung.
Elegante Bäder mit bodengleichen Duschen, Fußbodenheizung sowie raumhohe Fenster runden den hochwertigen Gesamtcharakter des Gebäudekomplexes ab.
Der Einsatz neuester Gebäudetechnik z.B. in Form von oberflächennaher Geothermie ermöglicht es, die Nebenkosten äußerst gering zu halten.

Das Projekt wurde nach dem erfolgreichen Projektabschluss in 2012 an einen institutionellen Investor verkauft.